Allgemeines

In der Personalakte gibst Du im Menüpunkt "Allgemeines" die Basisdaten Deiner Mitarbeiterin oder Deines Mitarbeiters an.

Unter > Mitarbeiter > Personalakte > Allgemeines gibst Du die Basisdaten in den Bereichen "Zur Person", "Im Unternehmen" und "Kontakt" ein.

23BC6F59-863D-4873-8454-4E63F4078A56

Nach der Eingabe oder Änderung von Daten klicke auf Speichern. Durch das Speicherbanner erkennst Du, dass die Änderungen erfolgreich übernommen wurden.

0 - Speicherbanner

Über das Abmelden-Icon trägst Du dem Mitarbeiter ein Austrittsdatum ein und meldest ihn ab. Mehr erfährst Du unter Mitarbeiter*in abmelden.

1 Zur Person

In den Daten zur Person wählst Du zunächst über das Dropdownmenü die Anrede aus und gibst anschließend Vornamen und Namen ein.
Über das Kamera-Icon lädst Du ein Bild der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters hoch.

0 - Mitarbeiterbild hochladen

2 Im Unternehmen

2.1 Arbeitsbereich

Im Dropdownmenü "Arbeitsbereich" wählst Du den Stammarbeitsbereich des Mitarbeiters. Diesem Arbeitsbereich wird der Mitarbeiter in verschiedenen Ansichten wie z.B. der Mitarbeiterübersicht oder dem Dienstplan Personal zugeordnet.

2.2 E2N ID

Die E2N ID dient der unverwechselbaren Zuordnung der erfassten Arbeitszeiten zu einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter. Sie hat maximal 13 Stellen, wobei führende Nullen ignoriert werden können.

Je nachdem, mit welcher Methode in Deinem Unternehmen gestempelt wird, vergibst Du die E2N ID frei, entsprechend des Token oder Du lässt sie vom System vergeben.

2.3 Markierung

Die Markierung ist standarisiert nach der Farbe des Stammarbeitsbereichs. Du kannst die Farbe natürlich auch individuell verändern.

2.4 Erfahrungslevel

Wenn Du bei der Dienstplanung mit Erfahrungslevels arbeitest, definierst Du hier denjenigen der jeweiligen Mitarbeiterin/ des jeweiligen Mitarbeiters.

HINWEIS:
Der Erfahrungslevel kann bei der Dienstplanung helfen. Hast Du in eines Schicht einen Erfahrungslevel ausgewählt, warnt Dich der Dienstplan bei der Einteilung eines zu unerfahrenen Mitarbeitenden. Über den Filter nach Erfahrung  in der Mitarbeiterauswahl schlägt Dir der Assistent nur Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter mit passendem Erfahrungslevel vor.

3 Kontakt

Hier gibst Du die Kontaktdaten der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters ein.

Dabei spielt die E- Mail- Adresse eine wichtige Rolle für die Freischaltung des Personalzugangs und für Benachrichtigungen der Mitarbeiter via E-Mail direkt über die Software.

BEACHTE:
Eine E- Mail- Adresse ist erforderlich, um den Personalzugang des Mitarbeitenden freizuschalten.