Stundenzulage

Mit der Funktion "Stundenzulage" bildest Du temporäre Zusatzlohnvereinbarungen ab.

 1 Allgemein

Bekommt zum Beispiel ein Mitarbeiter, welcher in Vertretung den Aufgabenbereich seiner Filialleiterin übernimmt, für den Zeitraum der Vertretung 2€ mehr Stundenlohn, kann dies über die Stundenzulage definiert werden.

Diese 2€ werden auf seinen regulären Stundenlohn aufgeschlagen und sind ein regulärer Bruttolohn.

2 Stundenzulage definieren

Unter > Mitarbeiter > Einstellungen > Zuschläge kannst Du die „Zulage“ auswählen.
Die Stundenzulage wird individuell pro MA hinterlegt.

 

3 Sonstiges

Für Stundenzulagen gibt es eine eigene Lohnart, für welche eine Lohnartennummer vergeben werden kann. Die Stundenzulage wird in die Berechnung der Personalkosten inkludiert mit der

Formel:

Dauer * (Stundenlohn + Stundenzulage) + Lohnnebenkosten

BEACHTE:

Zuschläge und Lohnnebenkosten errechnen sich anhand des hinterlegten Stundenlohns. Die Stundenzulage wird hier nicht berücksichtigt.