P&I Loga

Mit der P&L Loga Export Funktion können Bewegungsdaten schnell und unkompliziert an P&I Loga übergeben werden. Aktuell werden nur die Daten Mitarbeitern mit Stundenlohn übergeben.

Für den Export ist es wichtig, in der Verwaltung unter Abrechnung die Mandantennummer zu hinterlegen. Diese Daten sind im Export enthalten:

  • Personalnummer des Mitarbeiters
  • Abrechnungskreis
  • Abrechnungszeitraum
  • Anzahl der abzurechnenden Stunden
  • Eigene Lohnart

Es gibt eine wichtige Besonderheit bei der Personalnummer: Sie muss genau acht Stellen in der Form aapppppp haben. Beim Export werden die ersten beiden Stellen als Abrechnungskreiskennung exportiert, die restlichen sechs Stellen als Personalnummer. Kann Abrechnungskreis und Personalnummer nicht korrekt aufgelöst werden, steht der Name des Mitarbeiters im Export.

1 Lohnarten

Lohnart Bezeichnung
750

Stundenlohn

756

Stundenlohn (Minijob)

007

Krankheitsstunden

733

Nachtzuschlag 25 %

734

Nachtzuschlag 40 %

730

Sonntagszuschlag 50 %

731

Feiertagszuschlag 125%

732

Feiertagszuschlag 150%

014

Urlaubstage (Tage)

015

Feiertagsausgleich (Tage)

2 Eigene Lohnarten

Die Lohnarten für P&I Loga kannst Du in der Verwaltung auch selbständig festlegen.