1. Dein Customer Success
  2. Verwaltung und Einstellungen

Zuschlagseinstellungen

Die Zuschlagseinstellungen hinterlegst Du pro Standort in den Einstellungen. Verwendest Du Zuschlagsgruppen, kannst Du diese übergreifend in all Deinen Standorten nutzen und den Mitarbeiter zuteilen.

1 Allgemeines

2 Zuschlagsregelung

2.1 keine Zuschläge

2.2 Standard Zuschlagsberechnung

2.3 Zuschlagsgruppen

2.3.1 Zuschläge definieren

2.3.2 Mitarbeiter zuteilen

1 Allgemeines

Nehmen Arbeitnehmer bei der Arbeit besondere Erschwernisse in Kauf, kann das durch einen Zuschlag entlohnt werden. Dies geschieht beispielsweise bei Arbeit zu Zeiten, an denen der Großteil der Betriebsangehörigen frei hat oder bei Arbeitszeiten, welche über die betriebliche Regelarbeitszeit hinausgehen.

So sind typische Zuschlagsarten:

  • Nachtzuschläge
  • Sonntagszuschläge
  • Feiertagszuschläge

Dabei sind Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit innerhalb gewisser Grenzen steuer- und beitragsfrei.

Arbeitnehmer haben darüberhinaus teilweise weitere Ansprüche auf Zulagen, welche aus anderen Erschwernisse entstehen.

2 Zuschlagsregelung

In E2N verwaltest Du Deine Zuschlagsregelung und die dazugehörigen Einstellungen unter Benutzer > Einstellungen > Abrechnung > Zuschläge .

Wähle zunächst aus, welche Variante der Zuschlagsberechnung gelten soll.

8 > Einstellungen > Abrechnung > Zuschläge - Zuschlagsregelung Dopdown

  • keine Zuschlagsberechnung
Deine Mitarbeiter erhalten keine Zuschläge für Nachts-, Sonntags- und Feiertagsarbeit;
Du kannst jedoch individuelle Zuschläge bei den Mitarbeitern definieren.
  • Standard
standardisierte Zuschlagsberechnung entsprechend einer eigenen Zuschlagsdefinition oder eines Manteltarifvertrags
  • Zuschlagsgruppen
Du definierst Account-übergreifend verschiedene Zuschlagsgruppen und ordnest diesen Deine Mitarbeiter zu

    2.1 keine Zuschläge

    8 > Einstellungen > Abrechnung > Zuschläge - keine Zuschlagsberechnung

    Hast Du im entsprechenden Dropdownmenü "keine" Zuschlagsberechnung ausgewählt, werden in der Software keine Zuschläge berechnet.

    2.2 Standard Zuschlagsberechnung

    BEACHTE:
    Die Standard Zuschlagsberechnung ist für Kunden, welche nach dem 01.11.2020 begonnen haben, nicht wählbar. Nutze in diesem Falle bitte "Zuschlagsgruppen".


    Die Zuschläge definierst Du in Deinen Zuschlagseinstellungen für den jeweiligen Standort unter > Benutzer > Einstellungen > Abrechnung > Zuschläge.


    8 > Einstellungen > Abrechnung > Zuschläge - Standard MTV Bay. Bäcker

    Im Falle der Zuschlagsberechnung "Standard" werden die Zuschläge entweder anhand der hinterlegten Definition oder anhand des eingestellten Tarifvertrages berechnet.

    2.3 Zuschlagsgruppen

    Zur Verwendung von Zuschlagsgruppen stelle diese Zuschlagsberechnung im Dropdownmenü ein.

    BEACHTE:

    Kannst Du Zuschlagsgruppen nicht auswählen, wende Dich bitte an das Customer Success Team.


    299E9485-C93E-4B11-A590-C0543F5EFD1A

    Im Falle von Zuschlagsgruppen legst Du über das blaue Plus eine neue an und bearbeitest eine bestehende mit einem Klick darauf.

    Innerhalb einer Zuschlagsgruppe werden alle definierten Zuschläge gruppiert in Nachtzuschläge, Wochentagszuschläge und Feiertagszuschläge.

    2.3.1 Zuschläge definieren

    Entscheide Dich zunächst, um welche Art eines Zuschlages es sich handelt (Nachtzuschlag, Wochentagszuschlag oder Feiertagszuschlag) und klicke auf das jeweilige blaue Plus.

    82CECF63-C707-415D-98F0-477BADD376AE

    Zur Definition eines Zuschlages sind grundsätzlich folgende Informationen notwendig:

    • Name des Zuschlags?
    • Wie viel Prozent beträgt der Zuschlag, wieviel sind steuerfrei?
    • Welche Lohnarten gelten für den steuerfreien und den steuerpflichtigen Zuschlag?
    • im Bereich "Zeitraum" gibst Du die Startzeit und die Dauer an, wodurch das Ende automatisch ausgefüllt wird
    • An welcher Wochentagen soll der Zuschlag berechnet werden?

    ACE74DD3-9028-45D4-9B9A-F29B4B6071CF

    Zusätzlich definierst Du für Nachtzuschläge bei Bedarf eine notwendige Vorlaufzeit.

    Für Wochentagszuschläge gibst Du an, wenn zusätzlich Nachtzuschläge gezahlt werden sollen. "Immer berechnen" führt dazu, dass der Zuschlag ebenfalls gilt, obwohl ein hochwertigerer Wochentagszuschlag greift.

    Bei der Eingabe eines Feiertagszuschlags gibst Du in der entsprechenden Dropdownliste an, für welche Feiertage der Zuschlag herangezogen wird.

    2.3.2 Mitarbeiter zuteilen

    In der Zuschlagsgruppe teilst Du über das Dropdownmenü die dazugehörigen Mitarbeiter zu.

    8 > Einstellungen > Abrechnung > Zuschläge - Zuschlagsgruppen Mitarbeiterdropdown

    Sobald die Zuschlagsgruppe angelegt ist, kannst Du diese auch in den Abrechnungseinstellungen des Mitarbeiters unter Mitarbeiter > Einstellungen > Abrechnung einstellen.

    9C740256-BD28-4503-B293-B4299D83E8A5

    TIPP:
    Um nach der Umstellung auf Zuschlagsgruppen effektiv alle Mitarbeiter einer Zuschlagsgruppe zuzuteilen, gehe in der Zuschlagsgruppe in die Mitarbeiterübersicht.

    D43A61FC-C569-4918-AA56-BD5FB6F82A88