Netzwerkanforderungen der Hardware Terminals

1 Grundeinstellungen des Terminals

Die E2N Zeiterfassungsterminals werden grundsätzlich mit folgender Standard Einstellung ausgeliefert:

  • DHCP aktiviert
  • HTTP Kommunikation "Ja" oder "Secure"

Ausgehende TCP/IP Verbindungen erfolgen an unseren Server an den Ports 80 und 443.

2 Feste IP Adresse, anstatt DHCP

Optional kann die Kommunikation mit dem Terminal auch über eine feste IP erfolgen. In diesem Fall muss die Einstellung im Menü des Terminals vorgenommen und DHCP deaktiviert werden. In dieses Menü gelangst Du folgendermaßen:

  • Am Terminal so lange auf das E2N Logo drücken, bis ein blaues Menü erscheint
  • Systemmenü Bios
  • Kommunikation 
       Kommunikation unterbrechen
  • LAN-Parameter
       DHCP: ja
       IP: (z.B.) 192.168.111.23

Wenn DHCP mit Tippen auf den Menü Punk auf "Nein" umgestellt wurde, können IP, Gateway und Netmask entsprechend eingetragen werden. Zum Beispiel:

  • DHCP: Nein
  • IP: 192.168.123.45
  • Gateway: 192.168.123.1
  • Netmask: 255.255.255.0

3 Nicht zu verändernde Einstellungen

Die folgenden Einstellungen am Terminal sind Voraussetzung für eine bestehende Kommunikation mit unserem Server und dürfen nicht verändert werden:

Menüpunkt Benötigter Wert Erklärung
Schnittstelle LAN* Kommunikationsart
Active Modus Nein Modus zur Fernwartung des Terminals durch unseren Support
HTTP-Modus Ja oder Secure Netzwerkprotokoll


 *gilt nicht für Geräte, die mit W-Lan, oder SIM Karten arbeiten