Dienstplan mit Excel drucken

Für den Aushang ist eine übersichtliche Darstellung des Dienstplans immer hilfreich. Hier findest Du ein paar Tipps für die Ansicht und den Ausdruck.

Um den Dienstplan zu drucken, lädst Du unter > Dienstplan (> Personal oder > Schichten) zunächst über das Download-Symbol den Plan als Excel-Datei herunter.

 

Bitte entscheide Dich, ob Du die Ansicht in Mitarbeiter oder Arbeitsbereiche gegliedert haben möchtest. Der Export nach Mitarbeiter sortiert den Dienstplan in Excel dementsprechend. Die Variante Arbeitsbereiche erzeugt in Excel ein Blatt mit dem gesamten Dienstplan und eines für jeden einzelnen Arbeitsbereich.




Möchtest Du in Deiner Ansicht z.B. zwei Wochen oder mehr ausdrucken, musst Du im Filter unter "Zeitraum" die Anzahl der Wochen auswählen. Optional lassen sich auch Wochentage ein- und ausblenden sowie exportieren.

Du kannst nun die jeweilig ausgewählte Woche/-n downloaden. Nachdem Du den Dienstplan als Excel-Datei heruntergeladen hast, öffnest Du die Datei. Jetzt kannst Du nach Belieben Schriftgröße, Zeilenabstände u.ä. verändern.

Um zu gewährleisten, dass der Dienstplan auf einer Seite gedruckt ist, markierst Du zunächst "alle Blätter" (Rechtsklick auf Arbeitsmappe "Dienstplan"). Dann wechselst Du oben in den Kategorien zu "Seitenlayout" und stellst unter "Breite" - "1. Seite" ein. Jetzt wird die Tabelle so komprimiert, dass Dein Dienstplan auf eine Seite gedruckt wird.