Überstunden abbauen

Überstunden setzten sich aus den geplanten Soll- und den tatsächlichen Ist-Stunden einer KW oder eines Monats zusammen.

1 Überstundenabbau in Freizeit

Sollen Überstunden in Form von Freizeit "abgefeiert" werden, kannst Du diesen Tag farblich im Kalender mit der Auswahl "Überstundenabbau" markieren. Diese Tage werden mit null Stunden berechnet, was dazu führt, dass die Sollstunden nicht erreicht werden, Minusstunden entstehen und dadurch die Überstunden abgebaut werden.

 



2 Ausbezahlte Überstunden

Sollen Überstunden ausbezahlt werden, werden diese in den Arbeitszeitkonten unter "Kontoausgleiche" erfasst. Wähle dazu den Punkt "Überstundenauszahlung". Trage dann die Anzahl der Stunden ein, die ausbezahlt werden. Diese Stunden werden direkt vom Jahreskonto abgezogen. Ins Bemerkungsfeld kannst Du optional den Betrag hinterlegen, der bezahlt wurde.