Gesetzliche Pausenregelung

Lese die exakte Definition von Ruhepausen und deren festgesetzter Länge nach. Außerdem zeigen wir Dir, wie Du Pausen in E2N verwaltest.

1 Definition der Ruhepausen

Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesarbeitsgericht sind Ruhepausen im Sinne des Arbeitszeitrechts Unterbrechungen der Arbeitszeit von bestimmter Dauer, die der Erholung des Arbeitnehmers dienen.

Es muss sich um im Voraus festliegende Unterbrechungen der Arbeitszeit handeln, in denen der Arbeitnehmer weder Arbeit zu leisten noch sich dafür bereitzuhalten hat. Eine Pause, die diesen Voraussetzungen nicht genügt, ist keine Ruhepause und gegebenenfalls als Arbeitszeit zu vergüten.

2 Dauer der Ruhepausen

Der Mindestumfang der täglichen Gesamt-Pausenzeit ist in § 4 Arbeitszeitgesetz vorgeschrieben, ebenso die Mindestdauer der einzelnen Pausen. Die Gesamtdauer aller Pausen ist abhängig von der Dauer der Arbeitszeit:

Dauer der Arbeitszeit Dauer der Pausen
MINDERJÄHRIGE:  
0 bis 4,5 Stunden keine Pause
4,5 bis 6 Stunden 30 Minuten
6 bis 8 Stunden 45 Minuten
   
VOLLJÄHRIGE:  
0 bis 6 Stunden keine Pause
6 bis 9 Stunden 30 Minuten
ab 9 Stunden  45 Minuten

Die jeweiligen Ruhepausen können gem. § 4 S.2 ArbZG in einzelne Zeitabschnitte von jeweils mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden.

3 Pausen bei E2N 

Mit E2N ist das Thema "Pause" schnell gelöst. Du kannst bei uns automatische Pausen nach gesetzlicher Regelung erfassen und / oder Deine Mitarbeiter Pausen exakt am Terminal stempeln lassen. Einstellungen zu Deinen Pausen können in der Verwaltung vorgenommen.

 

HINWEIS: Mehrere Raucherpausen von unter 15 Minuten am Tag werden gem. § 4 S.2 ArbZG auch in der Summe nicht als Pause gewertet!